Aktuelles

Hunger kennt keine Grenzen oder Nationalität.

Wir meinen, mit unserem Ausgabesystem keinen Kunden zu bevorzugen oder zu benachteiligen. Warum das so ist:

Jeder unserer Kunden kann sich jeden Samstag zwischen  12:15 und 13:30 anmelden. Bei dieser Anmeldung werden die Daten des Kunden erfasst ( Anzahl der Versorgungsberechtigten). Gleichzeitig zieht unser Kunden eine laufende Nummer aus einem nicht einsehbaren Beutel.

Entsprechend der gezogenen Nummer erfolgt ab 14:00 Uhr die Warenausgabe. Jeden Samstag entscheidet also ein Zufallsprinzip über die Reihenfolge der Warenausgaben.

Verpasst ein Kunde die Warenausgabe nach der gezogenen Nummer, geht er nicht leer aus, muss sich aber ans Ende anstellen.

Nach diesem Verfahren versuchen wir die Warenausgabe so gerecht wie möglich zu gestalten. 

Die HAZ / Anzeiger Burgdorf vom 23.07.2019 berichtet

Tafel gibt tonnenweise Lebensmittel aus

Zu gut für die Tonne: Ehrenamtliche versorgen Bedürftige mit Obst und Gemüse, Brot und Wurst

Manchmal wird sogar Spargel ausgegeben

Eine außergewöhnlich kulinarische und reichhaltige Lebensmittelspende durfte die Tafel Burgdorf am 18 Mai entgegennehmen. Der Hoffladen Lahmann spendierte frisch gestochenen Spargel, der in einer kurzfristig angesetzten Sonderausgabe umgehend verteilt werden konnte. 130 Familien freuten sich über diese Bereicherung ihres Speiseplans am Wochenendede

Presse berichtet über Lagereinweihung

Unsere kleine Eröffnungsfeier der neuen Lagerräumlichkeiten fand auch in der lokalen Presse HAZ/NP und Altkreisblitz sowie Marktspiegel ein beachtenswertes Echo.

Einige Fotos finden Sie hier

Einweihung der neuen Lagerräume

Am Samstag, 30. März 2019 um 16:00 Uhr findet die offiziellen Einweihung unseres neuen Lagers in der ehemaligen Hausmeisterwohnung der Gudrun-Pausewang Schule, Grünewaldstraße 1 in 31303 Burgdorf statt.

Tafel Burgdorf bezieht neue Lagerräume

Am Samstag, 16.02.2019 war es soweit! Wir konnten unser neues Lager in der Gudrun-Pausewang-Schule beziehen.

In den letzten Wochen haben viele fleißige Helfer in insgesamt ca. 180 Arbeitsstunden die Räume renoviert, geputzt und verschönert. Großes Lob und vielen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz.

Am 16. Februar wurden dann in einer gut organisierten Aktion alle Posten aus dem ehemaligen Lager vom Rubensplatz an den neuen Standort gebracht.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Familie Malik bedanken, die uns seit ca. 15 Jahren kostenlos und völlig unbürokratisch ein Lager zur Verfügung gestellt hat. Als sich abzeichnete, dass die Räumlichkeiten am Rubensplatz nicht mehr langfristig von uns genutzt werden können, hat uns Familie Malik glücklicherweise sehr viel Zeit gelassen, uns ein neues Lager zu suchen.

Jetzt freuen wir uns sehr über die neuen Räume, die perfekt für unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind und vor allem durch die Nähe zur Ausgabe in der Paulus-Gemeinde eine optimale Logistik ermöglichen.

Das Lager am Rubensplatz wurde bisher von Siegfried Blankenburg gehegt und gepflegt.

Herzlichen Dank, lieber Siegfried, für deinen langjährigen Einsatz im Lager!

Das neue Lager wird jetzt von Doris Regenhardt und ihrem Bruder Thomas Munzel organisiert. Beide sind schon fleißig ihrer Tätigkeit nachgegangen und haben die Räume strukturiert und alle Posten sehr übersichtlich einsortiert.

Februar 2019

 

Bilder: Tafel Burgdorf e.V.